3sky.de


Die Andromedagalaxie M31 mit den Begleitgalaxien M32 und M110 in der Nacht vom 05. auf 06.10.1989. Beobachtungsort: Groß Grönau bei Lübeck (54°N). Optik: Pentax 75ED / 3"-Apochromat, f=500mm, t=30min + Minus Violett Filter auf Agfachchrome 1000RSP.

Ein Blick zu M31, welcher bei gutem Himmel auch mit bloßem Auge gelingt, zeigt uns einen Zustand, der etwa 2 1/2 Millionen Jahre zurückliegt. Denn zu der Zeit wurde das nun empfangene Licht ausgesandt! M31 ist ein Nachbar unserer Milchstraße.